Döberschütz


Döberschütz
Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1150

Einwohner:
 51 (Stand: Oktober 2016)

Vereine: Einigkeit 1896 Döberschütz e. V.


{phocamaps view=link|id=1|text=Anfahrt}

8.- 9. Jh. Gründung wahrscheinlich durch slawische Einwanderer a. d. Raum Böhmen

1150 Erste urkundliche Erwähnung in der Schenkungsurkunde des Klosters Michelsberg in Bamberg.

1434 - 1499 Im Besitz des Klosters Speinshart

1792 - 1806 Preußische Ära

1810 Überlassung der Provinz Bayreuth an das Königreich Bayern, durch Napoleon

1810-1818 Eigenständige politische Gemeinde, danach Eingliederung nach Seybothenreuth



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.